folgen Sie uns...

Banner
Ingolstadt - Ich kann Dich sehen

22. Mai 2016, 18:00 Uhr
Finissage und Filmabend zu "Ingolstadt - Ich kann Dich sehen"
Filmvorführung "The Human Scale" mit anschließender Diskussion
Galerie im Theater, Schlosslände 1, 85049 Ingolstadt

 

Zum Abschluss unserer Ausstellung von fotographischen Arbeiten unserer Mitglieder, welche während der Laufzeit noch um einige weitere schöne Fotobeiträge erweitert wurde, findet die Filmvorführung „The Human Scale“ statt.

The Human Scale ist ein dänischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2012. Das Drehbuch schrieb Andreas Dalsgaard, der auch die Regie übernahm. Thema des Films ist die städtebauliche Konzeption des dänischen Archi
tekten und Städteplaners Jan Gehl. Im Mittelpunkt der Planungen Gehls´ steht der Mensch - als Wesen, das bestimmte Bedürfnisse im Lebensraum befriedigt wissen will - und nicht das Transportmittel Auto. Gehls´ Ziel ist es, die Lebensqualität der Menschen als Bewohner der Städte zu erhöhen. Der Film betrachtet in fünf Kapiteln verschiedene Metropolen der Welt, in denen bereits versucht wird, diese Konzeptionen umzusetzen. Im Anschluss an die Filmvorführung laden wir Sie herzliche zu einer Diskussionsrunde ein um zu erörtern, welche spezifischen Bedürfnisse wir in Ingolstadt sehen und uns für ein Leben in dieser Stadt wünschen. Die Architekten Marianne Mang, Sigi Dengler, Chris Neuburger und Axel Häusler werden moderieren. www.themumanscale-derfilm.de

 


Wie sehen Sie Ihre Stadt? Die Mitglieder des Kunstvereins Ingolstadt sind herzlich eingeladen, einen eigenen, ganz subjektiven Blick auf die Stadt Ingolstadt zu werfen und in 10 Fotos vorzustellen. Wir wollen Sichtweisen auf die Stadt zeigen, die sich an unserer eigenen Wahrnehmung orientieren und nicht lediglich Klischees bedienen. Ingolstadt wird oft auf zwei Aspekte reduziert: als historisch-mittelalterlicher Stadtkern und als hochmoderner und glänzender Wirtschaftsstandort, dem die Stadt ihren Reichtum verdankt. Diese Klischees überlagern häufig das, was wir täglich erleben und wahrnehmen, und werden zu einem Raster, durch das wir auf die Stadt blicken.

Mit der Aktion „Ingolstadt – Ich kann Dich sehen“ wollen wir unseren Blick weiten. Wir werden verschiedene Perspektiven vorstellen und zeigen, wie wir die Stadt sehen. Das Projekt startet mit der Eröffnung, an der die ersten Fotoserien gezeigt werden. Die Ausstellung kann während ihrer Laufzeit um weitere Einreichungen ergänzt werden.

Abgabe der Bilder
Mitglieder können ihre Fotos (gedruckt, bis max. DIN A3) am 15. April 2016 von 10 – 14 Uhr im Kunstverein (Galerie im Stadttheater) abgeben. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können. Wenn Sie noch nicht Mitglied im Kunstverein sind und dennoch mit Ihren Fotografien an unserer Ausstellung mitwirken möchten, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Vernissage
Donnerstag, 21.04.2016 | 19.00 Uhr
Galerie im Stadttheater, Schlosslände 1, 85949 Ingolstadt 

Grußwort und Ausstellungseröffnung
Dr. Christine Fuchs, Vorsitzende des Kunstvereins Ingolstadt
Hubert P. Klotzeck, Fotograf, Galerie „bildfläche“, Eichstätt


Ausstellung
22.4. - 22.5.2016
Do. - So. 11 - 18 Uhr
Eintritt 2 € (erm. 1 €, frei für Kunstvereinsmitglieder)
Schul- und Gruppenführungen nach Absprache